Universität Osnabrück, FB 3

Katholische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Publikationen Apl. Prof. Dr. Thomas Nauerth

I        Monographien

Untersuchungen zur Komposition der Jakoberzählungen. Auf der Suche nach der Endgestalt des Genesisbuches. Frankfurt 1997

Fabelnd Denken Lernen. Konturen biblischer Didaktik am Beispiel Kinderbibel. Göttingen 2009

Zeugnis, Liebe und Widerstand. Der Rhönbruderhof 1933-1937, Paderborn 2017


II       Herausgeberschaft und Übersetzungen

zusammen mit Klara Butting /Gerard Minaard/Christian Reiser:
Träume einer gewaltfreien Welt. Bibel – Koran – praktische Schritte, Wittingen 2001

Konzeption, Redaktion und Herausgabe des MusikprojektesGewalt ist keinem Christen erlaubt! Ein musikalisch-literarisches Gedenken an verfolgte Liebhaber der Bergpredigt“aufgeführt auf dem Ökumenischen Kirchentag Berlin 2003 (als CD veröffentlicht unter dem Obertitel „Teufelskreise verlassen“ = Arbeitsmaterial der Friedensdekade 2003)

Handbibliothek Christlicher Friedenstheologie (= Sonderband der Digitalen Bibliothek) Berlin 2004
daraus erwachsend seit 2007 Konzeption und Redaktion der thematischen Homepage www.friedenstheologie.de

Hans Denck, Vom Gesetz und von der Liebe. Zwei Schriften. Mit einem Vorwort von Walter Hollenweger (TäuferTexte 1) Weisenheim am Berg 2007

zusammen mit Matthias Engelke:
Jean Lasserre, Die Christenheit vor der Gewaltfrage. Die Stunde für ein Umdenken ist gekommen, Berlin 2010

zusammen mit Georg Steins:
Walter Wink, Verwandlung der Mächte. Eine Theologie der Gewaltfreiheit,
Regensburg 2014

Friede findet tausend Wege. 100 Jahre Versöhnungsbund. Ein Lesebuch, Minden 2014

zusammen mit Volker Garske und Anja Niermann:

Vom Können erzählen: Ein Lesebuch zum Frieden (Festschrift für Egon Spiegel), Berlin, Münster 2017


III     Aufsätze in Fachzeitschriften

Alter Wein in bunten Schläuchen. Neuere Bibelausgaben für Kinder und Jugendliche. In: Katechetische Blätter 118 (1993) 584-589

Nicht kämpfen! Predigt zum Gottesbild in Gen 26,14-22. In: Katechetische Blätter 119 (1994) 623-626

Hebron – oder das Ärgernis eines friedlichen Gottesbildes. In: Katechetische Blätter 119 (1994) 704-705

Exoduserfahrung heute. Biblische Bildung in Bezug auf Gott und Geld. In: Info-Dienst Theologische Erwachsenenbildung 14 (7/1997) 6-10

Zeitgenossenschaft – Zu den Chancen narrativer Exegese in der Erwachsen­enbildung. In: Info-Dienst Theologische Erwachsenenbildung 18 (11/1998) 8-10

Strandete die Arche auf Noachs Weinberg? Zur Frage der Abgrenzung einer Urgeschich­­te im Genesisbuch. In: Biblische Notizen 100 (1999) 71-83

Abraham für Kinder. Sondierungen im „Kinderbibelwald“. In: Katechetische Blätter 125 (2000) 233-236

Die Hoffnung aber ist weiblich. Beobachtungen zum Thema „Gewalt überwinden“ in den Samuelbüchern. In: Christenlehre – Religionsunterricht – Praxis 54 (2001) 8–11

In the name of the Prince of Peace – Christliche Kirchen als friedliche Stimme der Vernunft = Dossier Nr. 43. Wissenschaft & Frieden 2003

Vergebung und Versöhnung. Der Briefwechsel zwischen den deutschen und polnischen Bischöfen im Jahre 1965 und seine Vorgeschichte. In: Keryks. Internationale Religionspädagogisch-Katechetische Rundschau III (1/2004) 159-172

Ökumenisches Neuland. Fünf Jahre katholisch-mennonitischer Dialog. In: Herder Korrespondenz 58 (2004) 470-473

Liebhaber der Bergpredigt. Die Abenteuerstruktur gelebten Glaubens als religions­päda­gogische Chance. In: Kirche und Schule 134 (6/2005) 3-11

Die Geschichten werden sich noch wundern – Christliche Anthropologie aus friedens­theologischer Perspektive. In: forum religion (4/2005) 39-41

Geschichtsverlust in Geschichtsbüchern? Oder: auf der Suche nach geistigen Wurzeln Europas. In: Theologie und Glaube 96 (2/2006) 208-213

Getragen von einer Wolke von Zeugen. Katholische Kirche auf dem Weg zur Friedenskirche. In: Ökumenische Rundschau 55 (2006) 201-209

Im Gästebuch des Weihnachtsmanns: Wo bleibt die Botschaft? Anmerkungen zu Kerygma und Katechese des Weihnachtsfestes. In: Bibel und Liturgie 3 (2006) 185-189

Schutz, Schutzpflicht und die alte Frage nach der notwendigen Gewalt. Der ökumenische Rat der Kirchen im Bann der Zauberformel R2P. In: Forum Pazifismus 16 (4/2007) 3-6

Von Liebe und Nachfolge. Zur mystischen Spiritualität bei Hans Denck. In: Catholica 63 (2/2009) 127-137

„Die Schule neu denken“ – auch eine religionspädagogische Aufgabe? In: Religionspäda­gogische Beiträge 63 (2009) 3-15

Aus Büchern lernen. Kinder- und Jugendliteratur als religionspädagogisches Aufgabenfeld. In: Stimmen der Zeit 228 (2010) 104-114 (wieder abgedruckt in: Langenhorst, Georg (Hg.), Gestatten: Gott! Religion in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart, München 2011, 158-168)

Beten erleben. Vom religionspädagogischen Nutzen der Kinder- und Jugendliteratur. In: rhs 54 (1/2011) 10-16

Menschwerdung Jesus – Der Jesusfilm als Medium im Unterricht. In: ReLLiS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht (2/2011) 34-38

(zusammen mit Georg Steins/Nicole Baumeister) Bibeltexte – fachwissenschaftlich analysiert. Einige Anregungen für ein strukturiertes Vorgehen. In: IRP Impulse. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht an allgemein bildenden Gymnasien und beruflichen Schulen (2011) 36-39

Das ewig neu erscheinende Gotteswort. Aktuelles aus dem Kinderbibelwald. In: Bibel und Liturgie 85 (2012) 311-319

Kirchenkampf unter internationaler Beobachtung. In: Kirchliche Zeitgeschichte. Internationale Zeitschrift für Theologie und Geschichtswissenschaft (KZG/CCH) 27 (2/2014) 181-195

Das langsame Erwachen – die christlichen Kirchen und der Friede. Ein Rückblick nach 100 Jahren. In: Deutsches Pfarrerblatt 114 (8/2014) 432-435

Liebe statt Güte. Warum am Wort »gewaltfrei« festzuhalten ist. In: Wissenschaft & Frieden (2/2015) 48–50

Michael Horsch and the Rhön Bruderhof, 1936–1937: From Friend to Hostile Witness to Historical Eyewitness. In:  Mennonite Quarterly Review XCI (2/ 2017) 213-246

"Alles Gute für Hitler" Der Rhönbruderhof und das Problem der Obrigkeit nach 1933. In: Kirchliche Zeitgeschichte. Internationale Zeitschrift für Theologie und Geschichtswissenschaft (KZG/CCH) 30 (1/2017) 62-74.

 

IV      Aufsätze in Sammelbänden

Zum Weltverständnis gewaltfreien Handelns. In: Evers, Tilman (Hg.), Ziviler Friedensdienst. Idee, Erfahrungen, Ziele, Opladen 2000, 48-56 (wiederabgedruckt u.a. in: Forum Pazifismus 1 (1/2004) 11-15)

„Ausgeliefert hat Gott heute deinen Feind“ (1 Samuel 26,8). Beobachtungen zum Gottes- und Davidsbild in der Hebräischen Bibel. In: Butting, Klara / Minaard, Gerard/ Nau­erth, Thomas / Reiser, Christian (Hg.), Träume einer gewaltfreien Welt. Bibel – Koran – praktische Schritte, Wittingen 2001, 86-92

Über die Pädagogik des Gottes Israels – Plädoyer für eine Fortführung der Debatte
um das Hirtenwort „Gerechter Friede“. In: Justenhoven, Heinz Gerhard / Schumacher, Rolf (Hg.), Zur Rezeption des Bischofs­wortes „Gerechter Friede“, Stuttgart 2003, 82-89

Kinderfriedensbibel? – Anmerkungen zur Frage der Auswahl biblischer Texte. In: Klöpper, Diana / Schiffner, Kerstin / Taschner, Johannes (Hg.), Kinderbibeln – Bibeln für die nächste Generation? Eine Entscheidungshilfe für alle, die mit Kindern Bibel lesen, Stuttgart 2003, 44-65

Art. Abigail. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon Band 23 (2004)

Gewaltfreiheit – Eine Besinnung. Vom (Los-)Lassen-Können und vom Erzählen-Müssen. In: Tempel, Konrad (Hg.), Begegnen und Verwandeln. Zur Psychologie der Friedensarbeit (ZFD impuls – Band 3), Bonn 2005, 108-111

In welcher Reihenfolge soll ich servieren? – Überlegungen zu Komposition und Aufbau neuerer Kinderbibeln. In: Steins, Georg / Untergaßmair, Franz Georg (Hg.), Das Buch, ohne das man nichts versteht. Die kulturelle Kraft der Bibel, Münster 2005, 198-206

Wer kann gerettet werden? (Mk. 10,26). Eine soteriologische Frage und ihre narrative Auflösung in Mk 10,46-52. In: Hotze, Gerhard / Spiegel, Egon (Hg.), Verantwortete Exegese. Franz Georg Untergaßmair zum 65. Geburtstag (Vechtaer Beiträge zur Theologie Bd. 13) Berlin 2006, 87-92

Friedensarbeit heute. In: Tenorth, Heinz-Elmar / Lindner, Rolf / Fechner, Frank / Wietschorke, Jens (Hg.), Friedrich Siegmund-Schultze (1885-1969). Ein Leben für Kirche, Wissenschaft und soziale Arbeit, Stuttgart 2007, 119-129

Fabelnd gedacht. Kinderbibeln als Ort narrativer Ethik. In: Schlag, Thomas/ Schelander, Robert (Hg.), Moral und Ethik in Kinderbibeln. Kinderbibelforschung in historischer und religionspädagogischer Perspektive (Arbeiten zur Religionspädago­gik 46) Göttingen 2011, 347-360

Christliche und jüdische Friedenstheologie. Ein vergessenes europäisches Erbe. In: Scheliha, Arnulf von/ Goodmann-Thau, Eveline (Hg.), Zwischen Formation und Transformation. Die Religionen Europas auf dem Weg des Friedens, Göttingen 2011, 201-211

Zivile Interventionen – eine humanitäre Alternative? In: Kuropka, Joachim (Hg.), Gewalt und Krieg. Extremismus und Terror. Beiträge zu immerwährenden Problemen menschlichen Zusammenlebens, Berlin 2011, 333-344

Biblische Texte nacherzählen – ein Bild von Gott entwerfen. Beobachtungen zur Gottesfrage in Kinderbibeln. In: Freudenberger-Lötz, Petra / Riegel, Ulrich (Hg.), „Mir würde das auch gefallen, wenn er mir helfen würde.“ Baustelle Gottesbild im Kindes- und Jugendalter (Jahrbuch für Kindertheologie. Sonderband) Stuttgart 2011, 88-99

„Mein Geliebter komme in seinen Garten!“ Das Bibelplakat als performative Umsetzung der Schrift als Kanon. In: Klie, Thomas / Merkel, Rainer / Peter, Dietmar (Hg.), Performative Religionsdidaktik und biblische Textwelten (Loccumer Impulse 3) Loccum 2012, 71-78

"Gerechter Friede“ und der Streit über die Rolle der Bibel im friedensethischen Diskurs. In: Heimbach-Steins, Marianne / Steins, Georg u.a. (Hg.), Nach der Schrift …? Bibelhermeneutik und Christliche Sozialethik, Stuttgart 2012, 299-307

Die christlichen Kirchen und der Friede. Ein Rückblick auf 100 Jahr Aufbruch. In: Sedmak, Clemens (Hg.), Frieden Vom Wert der Koexistenz, Darmstadt 2016, 245-270

Vielfältiger Netzwerker des Friedens. Friedrich Siegmund-Schultze und die Überwindung des Hasses (1885–1965). In: Hofheinz, Marco / van Oorschot, Frederike (Hg.), Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert (Studien zur Friedensethik 56), Baden-Baden 2016, 95-112

Hutterer und Mennoniten in Europa. Begegnungen und „Vergegnungen“ 1933-1937. In: Kobelt-Groch, Marion/von Schlachta, Astrid (Hg.), Mennoniten in der NS-Zeit. Stimmen, Lebenssituationen, Erfahrungen (Schriftenreihe des Mennonitischen Geschichtsvereins 10) Bolanden-Weierhof 2017, 198-213

 

V        Onlineveröffentlichungen

Orientierung im Kinderbibelwald (www.religion-im-kinderbuch.de/kinder-und-jugendbibeln/) [2011]

Der Bruderhof. In: Online-Ausstellung www.evangelischer-widerstand.de (http://de.evangelischer-widerstand.de/html/view.php?type=biografie&id=59&l=de) [2013]

"Wir wollen ja beide nur dasselbe." Die Kardinäle Alfredo Ottaviani und Josef Frings. In: Gesichter des Konzils. Eine Ringvorlesung zum Vaticanum II (1962 - 1965) 38-48 (www.kath-theologie.uni-osnabrueck.de/ fileadmin/ PDF/1_Ringvo­rle­sung_-_Publi­katio­nen.pdf) [2013]

Bergpredigt und Widerstand. Die Bruderhofgemeinschaft 1933-1937 (http://www.academia.edu) [2016]

Die Entdeckung der Heimatlosigkeit des Friedens. Die „Klage des Friedens“ (Querela Pacis) von Erasmus von Rotterdam
(http://www.academia.edu) [2017]

Literarisches Lernen an und mit Kinderbibeln als religionspädagogische Chance (Vortrag auf dem 7. Internationalen Forschungskolloquium „Kinderbibel“, Wien 2012)
(www.religion-im-kinderbuch.de/kinder-und-jugendbibeln/) [2017]

 

VI      Sonstige Veröffentlichungen (in Auswahl)

Wer ist David und wer der Sohn Isaias? In: Junge Kirche (9/1998) 505-509

Wer den Christus streicht, hält Gott fern. Ein alttestamentlicher Blick auf die „Baustelle Jesus“ In: Publik-Forum (19/2000) 53-54

Über die Sprengkraft des Hirtenwortes „Gerechter Friede“. In: Pax Christi 53 (4/2001) 10-11

Vergessene Heilige - Gewaltfreie Märtyrer. Aufruf zu einer notwendigen Besinnung. In: Spinnrad (2/2002) 12-13

Vom Rationalitätsanspruch zum Friedenszuspruch des Religionsunterrichtes. In: Kirche und Schule 124 (2002) 126

Stimme der Vernunft und des Friedens. Christliche Kirchen als Anwälte eines gerechten Friedens. In: Inkota-Brief 124 (2003) 16-18

Religion als Ursache von Gewalt und Krieg oder Anlass für Versöhnung und Frieden? In: pax christi korrespondenz (Münster) (3/2004) 5-25

"Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslime" - Anmerkungen zu einer unseligen Debatte. In: www.theophil-online.de (theophil diskutiert 27.03.2004)

40 Jahre nach Gaudium et Spes – Volk Gottes auf friedlichem Wege? In: Pax. Die Zeitung der Friedensbewegung Pax Christi Österreich (1/2006) 8-9

Finding Utopia. In: Plough Quarterly Magazine No 11 (2016) 27-35

Vom fraulichen Können - Eine biblische Betrachtung. In: Garske, Volker / Nauerth, Thomas / Niermann, Anja (Hg.), Vom Können erzählen: Ein Lesebuch zum Frieden (Festschrift für Egon Spiegel), Berlin, Münster 2017, 149-150.

Apl. Prof. Dr. Thomas Nauerth