Universität Osnabrück, FB 3

Katholische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Feministische Theologie, theologische Gender Studies und ihr emanzipatorisches Potenzial für den Religionsunterricht

3.579

Dozenten

Beschreibung

Feministische Theologie, theologische Gender Studies und ihr emanzipatorisches Potenzial für den Religionsunterricht

Gerechtigkeit ist eines der großen Themen der Bibel und des christlichen Glaubens, Geschlechter­gerechtigkeit ein wichtiger Aspekt davon. Die römisch-katholische Kirche setzt sich als "Global Player" für weltweite Gerechtigkeit ein, zugleich aber fällt ihr der Umgang mit Emanzipations­bewegungen immer wieder schwer. Aus diesem Widerspruch erwachsen feministische und emanzipatorische Theologien der Befreiung mit dem Ziel größerer Gerechtigkeit für alle.
Das Seminar führt in zentrale Grundbegriffe feministischer und geschlechtergerechter Theologie sowie aktueller kontroverser Diskussionen ein, befragt sie auf ihre Relevanz und ihr Potenzial für den Religionsunterricht der verschiedenen Schulstufen und stellt stufenspezifisch Konzepte der Geschlechterbildung vor.

Weitere Angaben

Ort: 01/114
Zeiten: Mi. 16:00 - 18:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mi , 30.10.2019 16:00 - 18:00, Ort: 01/114
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Katholische Theologie > Praktische Theologie